Skip to main content
Die SPD-Bundestagsabgeordneten für den Kreis Steinfurt, Sarah Lahrkamp und Jürgen Coße, werben für die Teilnahme am Wettbewerb „Blauer Kompass“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) und des Umweltbundesamtes (UBA).
Die SPD-Bundestagsabgeordneten für den Kreis Steinfurt, Sarah Lahrkamp und Jürgen Coße, werben für die Teilnahme am Wettbewerb „Blauer Kompass“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) und des Umweltbundesamtes (UBA).
233 mal besucht
20
Feb., 2024

SPD-Bundestagsabgeordnete Coße und Lahrkamp werben für Teilnahme am Bundespreis „Blauer Kompass“

233 mal gelesen   

Auszeichnung für Klimaschutzprojekte – Bewerbungsfrist ist der 22. März – 25.000 Euro Preisgeld

Kreis Steinfurt/Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordneten für den Kreis Steinfurt, Sarah Lahrkamp und Jürgen Coße, werben für die Teilnahme am Wettbewerb „Blauer Kompass“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) und des Umweltbundesamtes (UBA): „Der Wettbewerb zeichnet herausragende Projekte aus, die neue und nachhaltige Lösungen für die Klimavorsorge und Anpassung an die Folgen der globalen Erderwärmung bieten.“ Bewerben können sich Kommunen, private und kommunale Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Vereine, Verbände und Stiftungen. Die Gewinner jeder Kategorie erhalten neben der Auszeichnung ein Preisgeld von 25.000 Euro. Zusätzlich gibt es einen Community-Preis. Die Bewerbungsfrist endet am 22. März 2024. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Bewerbung unter umweltbundesamt.de/tags/blauer-kompass.

"Im Kreis Steinfurt gibt es viele Projekte, die einen Beitrag zur Klimavorsorge und -anpassung leisten"

Coße: „Der Klimawandel und seine Auswirkungen wie Hitze, Dürre, Überflutungen und Waldbrände stellen eine zunehmende Bedrohung dar. Um dieser Herausforderung zu begegnen, rufen möchten wir dazu aufrufen, sich am Bundespreis Blauer Kompass zu beteiligen“, sagt Coße. Sarah Lahrkamp betont die Bedeutung lokaler Initiativen im Kampf gegen den Klimawandel: „Im Kreis Steinfurt gibt es viele Projekte, die einen Beitrag zur Klimavorsorge und Anpassung leisten. Ich ermutige daher alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen, sich am Bundespreis Blauer Kompass zu beteiligen und ihre Projekte vorzustellen“.

Kreative Lösungsansätze in unserem Wahlkresi würdigen und Klimaschutz leisten

Coße: „Es ist eine hervorragende Gelegenheit, die kreativen Lösungsansätze in unserem Wahlkreis zu würdigen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.“ Die feierliche Preisverleihung wird im Bundesumweltministerium in Berlin stattfinden, zu der alle Preisträgerprojekte eingeladen sind. 

Pressemitteilung als PDF

weitere Pressemitteilungen

Einen Tag lang hat Jürgen Coße (vorne links), SPD-Bundestagsabgeordneter aus dem Kreis Steinfurt, ein Praktikum bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Münster gemacht und den Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel (r.) zu sämtlichen Terminen begleitet.

Bundestagsabgeordneter Jürgen Coße macht Praktikum bei der IHK Nord Westfalen

Einen Tag lang Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel begleitet – „Nur, wer d...
Am Dienstag, den 16. April, lädt Jürgen Coße, der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Tecklenburger Land, zu einer offenen Sprechstunde auf den Feierabendmarkt in Tecklenburg-Leeden ein. Beginn ist um 16 Uhr.

Jürgen Coße lädt ein: Offene Sprechstunde auf dem Feierabendmarkt in Leeden: 16. April, 16 Uhr

Dienstag, 16. April, 16 Uhr, Feierabendmarkt Leeden, Stift 21, 49545 Tecklenb...
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße (r.) hat dem Ibbenbürener Ehepaar Thea (M.) und Josef Brinker ein Interview für ihre Lese-Briefe geben. Mit auf dem Bild ist der Generalsekretär der SPD, Kevin Kühnert, bei einer Veranstaltung in Mettingen.

Interview in den Lese-Briefen - Über Stadtbibliothek Ibbenbüren abrufbar

Ich freue mich sehr darüber, dass ich dem Ibbenbürener Ehepaar Thea und Josef...
Auf einer Reise nach Kamerun hat sich der SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Steinfurt, Jürgen Coße (l.), mit dem Außenminister von Kamerun zu Gesprächen getroffen.

Jürgen Coße leitet Reise nach Kamerun – Gespräche mit Premierminister und Außenminister

Vertiefung parlamentarischer Beziehungen – Coße Vorsitzender der Parlamentari...
Jonas (25, r.) hat vier Wochen lang ein Praktikum im Abgeordnetenbüro MdB von Jürgen Coße im Bundestag in Berlin absolviert.

Vier Wochen Praktikum im Bundestag - Jonas berichtet von seinen Erfahrungen

Ich bin Jonas, 25 Jahre alt und studiere an der Universität in Bonn die Fäche...
Als Vorsitzender der Parlamentariergruppe Zentralafrika wird der SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Steinfurt, Jürgen Coße, in der kommenden Woche eine Rede im Parlament von Kamerun halten.

Bundestagsabgeordneter Jürgen Coße hält Rede im Parlament von Kamerun

Coße Vorsitzender der Parlamentariergruppe Zentralafrika – Delegationsreise v...
Blick in den Plenarsaal der konstituierenden Sitzung des ersten Deutschen Bundestages am 7. September 1949 in der Turnhalle der ehemaligen Pädagogischen Akademie (späteres Bundeshaus) in Bonn. (Quelle: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung/Vollrath)

MdB Coße ruft zum Sammeln auf – Erinnerungsstücke für 75 Jahre Bundesrepublik und Bundestag

Deutscher Bundestag und Haus der Geschichte starten eine gemeinsame Aktion zu...
Innerhalb von 30 Sekunden haben Martin Siegbert (l.), Geschäftsführer des Grevener Unternehmens Indutainer GmbH, und der Bundestagsabgeordnete für das nördliche Münsterland, Jürgen Coße (SPD), einen fünfteiligen, faltbaren und mit Wasser befüllbaren Container für den Hochwasserschutz aufgebaut.

„Wir leben von Entwicklungen“ - Coße im Austausch mit Grevener Firma INDUTAINER

Faltbare Container für den Bevölkerungsschutz Greven. Innerhalb von 30 Sekun...
Am Freitag war der Bundestagsabgeordnete für das Tecklenburger Land, Jürgen Coße (SPD), im Rahmen eines EU-Schulprojekttags auf einer Podiumsdiskussion in der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln.

Warum ist es gut, in der EU zu sein? - EU-Schulprojekttag an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln

Podiumsdiskussion mit SPD-Bundestagsabgeordnetem Jürgen Coße – EU-Schulprojek...
Der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Tecklenburger Land und das nördliche Münsterland, Jürgen Coße (SPD), ruft zum Mitmachen bei der Aktion „Alles Gute zum Europatag!“ auf.

Aufruf von MdB Jürgen Coße: Wünschen Sie „Alles Gute zum Europatag!“

Aktion der gemeinnützigen Initiative „Tu was für Europa“ zum Europatag am 9. ...
"Die SPD-Bundestagsfraktion kämpft für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Gleichberechtigung ist nicht verhandelbar“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Tecklenburger Land und das nördliche Münsterland, Jürgen Coße.

Internationaler Frauentag: „Gleichberechtigung ist nicht verhandelbar“

8. März ist Internationaler Frauentag – Gleichstellung von Frauen und Männern...
MdB Jürgen Coße möchte die Schülerinnen und Schüler aus meinem Wahlkreis dazu ermuntern, diese Chance zu nutzen und an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Schülerinnen und Schüler designen eigenen KI-Mikrochip - Wettbewerb für Klassen 9 bis 13

MdB Jürgen Coße wirbt für Teilnahme an Wettbewerb INVENT a CHIP des Bundesbil...
Der Beauftragte für Wasserstoff der SPD-Bundestagsfraktion, Andreas Rimkus (vorne rechts), war gemeinsam mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten für das Tecklenburger Land, Jürgen Coße (vorne links), ins Rathaus nach Hörstel gekommen, um sich über die aktuellen Pläne der Stadt Hörstel und der Firma BEN-Tec zu informieren. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Bürgermeister David Ostholthoff (vorne Mitte), Nico Gerweler und Sebastian Niehoff (BEN-Tec), Michael Käller und Rita Keller (Stadt Hörstel, v. l . n. r.).

Wasserstoff-Experte der SPD-Bundestagsfraktion überzeugt von Plänen in Hörstel – Aber Geld fehlt

MdB Andreas Rimkus und Jürgen Coße im Gespräch mit der Stadt Hörstel und der ...
"Junge Menschen aus engagierten gesellschaftlichen Bereichen wie zum Beispiel Vereine und Ver-bände können eine Woche lang hinter die Kulissen des Bundestags und der SPD-Fraktion blicken und in einem Abgeordnetenbüro hospitieren“, sagt Jürgen Coße, der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Tecklenburger Land und das nördliche Münsterland.

Engagierte Jugendliche können eine Woche lang im Bundestag hospitieren – Bewerbung bis 17. März

MdB Jürgen Coße wirbt für Hospitanz für Jugendvertreterinnen und -vertreter v...
Gemeinsam mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten für das nördliche Münsterland, Jürgen Coße (3. v. l.), hat sich der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende für Energie und Umwelt, Matthias Miersch (2. v. r.) über die aktuellen Entwicklungen im Bioenergiepark und bei der Firma Enapter informiert, die Elektrolyseure zum Erzeugen von grünem Wasserstoff herstellt.

Wärmewende: Mehr Freiraum bei Behörden und klare Gesetze nötig

Energieexperte der SPD-Fraktion Dr. Matthias Miersch und Bundestagsabgeordnet...